Pricing-Excellence-Studie

Pricing-Excellence-Studie

Fehlende Preisanpassungen kosten viel Geld

In der nunmehr dritten von zeb durchgeführten Pricing-Excellence-Studie steht weniger der Praxiseinsatz von Pricing-Instrumenten im Vordergrund, als vielmehr die Ableitung konkreter Preisschwellen ausgewählter Preispunkte, die auf Kundenseite Verhaltensänderungen auslösen.

Ausgewählte Produktfelder der Studie sind Privat- und Geschäftsgirokonten im deutschsprachigen Raum, da diese sehr stark im Fokus aktueller Pricing-Optimierungen stehen. Die ermittelten Preisschwellen bieten eine gute Grundlage für Preisanpassungen, die mit geeigneten Instrumenten, wie einer stärkeren Modularisierung des Angebots, nachweislich helfen, kein Geld zu verlieren.

Hier geht's zum Artikel