Deutscher Spendenmonitor 2015

Deutscher Spendenmonitor 2015

Immer weniger Menschen in Deutschland spenden. Nach 45 Prozent im Vorjahr haben sich in 2015 nur 42 Prozent der Bundesbürger dazu entschieden, eine gemeinnützige Organisation zu unterstützen. Die Durchschnittsspende stieg dagegen in den vergangenen 12 Monaten von 128 Euro auf 146 Euro. Auch die Gesamtsumme der Spenden (Geldspenden von Privatpersonen)wuchs dabei um knapp 300 Millionen Euro. Dies zeigt der TNS-Infratest Spendenmonitor in seiner aktuellen Ausgabe. Der Spendenmonitor bestätigt damit einen Trend, den bereits weitere Veröffentlichungen aus diesem Jahr aufgezeigt haben. Besonders gravierend ist der Rückgang im mittleren Alterssegment zwischen 30 und 64 Jahren. Hier spendeten rund 5 bis 6 Prozent weniger als im Vorjahr.

Link zum Spendenmonitor